Go Back
Jackfruit Nuggets
Drucken

Jackfruit Nuggets (vegan)

Land & Region vegan
Keyword jackfruit, vegan
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Dose Jackfruit
  • 30 g Paniermehl für die Nuggets
  • 40 g Pankomehl für die Panade
  • 1 TL Senf
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Haferflocken fein
  • 1 TL Grillgewürz
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • 1 EL Sonnenblumenöl

Anleitungen

  • Nehmt die Jackfruitstücke aus der Dose und spült sie gut unter klarem Wasser ab. Kocht anschließend die Stücke für zirka 5 Minuten in heißem Wasser. Gießt sie ab und lasst sie etwas abkühlen. Reißt die Stücke nun mit zwei Gabeln oder mit den Händen in Fasern.
  • Schält die Zwiebel und den Knoblauch und würfelt beides grobe Würfel. Wascht die Petersilie ab und lasst sie etwas abtrocknen. Zerkleinert die Petersilie und gebt alles in einen Mixer. Zerkleinert die Zwiebel, den Knoblauch und die Petersilie darin (Alternativ könnt ihr auch alles mit dem Messer fein schneiden).
  • Gebt nun die Zwiebel-Mixtur und die gezupften Jackfruitstücke in eine Schüssel und vermengt alles gut miteinander. Gebt das Grillgewürz, das Salz, 30g Paniermehl, die Haferflocken und den Senf in die Schüssel und verrührt alles nochmal miteinander. Formt anschließend kleine Nuggets daraus.
  • Kleiner Tipp: Stellt Sie die Masse vorher ungefähr eine Stunde in den Kühlschrank. So lassen sich die Nuggets besser formen und panieren.
  • Für die Panade braucht ihr zunächst zwei tiefe Teller. Gebt in den einen Teller 40g Pankomehl hinein und in den Anderen das Kichererbsenmehl, das Paprikapulver und etwas Wasser hinzu. Vermischt die Zutaten des zweiten Tellers miteinander. Es sollte daraus eine dickflüssige Masse entstehen.
  • Tunkt nun alle Nuggets nacheinander in die dickflüssige Masse und wälzt diese anschließend in dem Paniermehl. Erhitzt das Sonnenblumenöl und bratet die panierten Nuggets goldbraun auf jeder Seite. Zum Schluss tropft die fertigen Nuggets auf einem Küchenpapier ab. Serviert die Nuggets am besten mit Pommes Frites oder Bratkartoffeln.